welpenkurs

Welpentraining

Welpen bis zur 16. Lebenswoche - alle Rassen willkommen

Wenn Sie Ihren Welpen vom Züchter übernehmen, ist er bestenfalls zwischen 8 und 12 Wochen alt. Die Welpenzeit dauert beim Hund bis zur 16. - 18. Lebenswoche. Diese Zeit ist die wichtigste Phase im Leben Ihres Hundes. Sie wird als Sozialisierungsphase bezeichnet. In dieser Phase lernt der Welpe, sich in unsere Gesellschaft einzugliedern.
Die Erfahrungen, die der Hund in dieser Zeit sammelt, haben Auswirkungen auf den Rest seines Lebens.

Deshalb muss der junge Hund in dieser Zeit viel Kontakt zu Artgenossen, Menschen, seiner Umwelt und anderen Tierarten haben. Man sollte dem Welpen während dieser Zeit unbedingt genug Gelegenheiten bieten, seine Welt in möglichst vielfältiger Weise zu erleben, optische und akustische Reize zu erleben, verschiedene Bodenstrukturen, Möglichkeiten, die körperlichen Fähigkeiten durch Klettern, Graben und Herumtoben zu trainieren.

In der Sozialisationsphase lernt der Welpe auch die wichtigsten Regeln der innerartlichen Kommunikation, wie z.B. die Beißhemmung, Unterwerfung und vieles mehr.
Die meisten Verhaltensregeln, die er für einen problemlosen Umgang mit Artgenossen braucht, muss der Welpe in dieser Phase im Spiel und bei Rangeleien mit gleichaltrigen Artgenossen sowie mit gut sozialisierten erwachsenen Besuchshunden erlernen. Dies wird durch gute Welpenspieltage ermöglichen. Auch mit Kindern sollen die Tiere sozialisiert werden. Deshalb dürfen und sollen Kinder mitkommen.

Sie bekommen Informationen rund um das Zusammenleben „Mensch-Hund“ und ich werde Ihnen zeigen wie Sie Ihrem Welpen spielerisch die ersten Grundkommandos beibringen. Ursachen unerwünschter Verhaltensweisen (Schuhe zerkauen, Menschen anspringen, an der Leine ziehen etc.)  werden ausführlich besprochen, Vorbeugemaßnahmen erklärt und an kurzen praktischen Übungen demonstriert. Natürlich werden auch Themen wie Stubenreinheit, Beißhemmung und der sichere Schlafplatz, die Hundebox, sowie Ihre persönlichen Schwierigkeiten mit Ihrem Welpen besprochen und wenn Sie es wünschen in einem Hausbesuch individuell vor Ort geklärt.

Sie erfahren, wie man einem Hund Grenzen setzt, wie das Zusammenspiel zwischen Hund und Kind reibungslos funktioniert, wann man das Alleine bleiben trainiert, was man mit dem Welpen spielt und vieles mehr. Man kann mit dem Kurs beginnen, wenn der Welpe seit fünf Tagen in seinem neuen Zuhause ist, ideal wäre ein Beginn mit der neunten Lebenswoche.
Auch wenn Ihr Kleiner schon 14 Wochen alt ist lohnt der Besuch, denn bei jedem Termin gibt es viel zu lernen für Mensch und Hund.

Voraussetzung ist, dass der Welpe seine erste Impfung erhalten hat und gesund ist.
Zur ersten Stunde bekommen Sie eine kostenlose Welpenmappe.
Hier können Sie  vieles nachlesen und Neues erfahren.

 

Zum Weiterlesen:
Entwicklungsphasen des Welpen
- Zanhwechsel