Immer der Elbe entlang

Tesperhude, Sonntag, 25. Mai 2014

 
25. Mai 2014– ein wunderschöner sonniger Tag für einen ausgedehnten Spaziergang an der Elbe entlang und auf einen Berghang mit Elbblick. Wir, 13 Hunde und 17 Zweibeiner, trafen uns gegen 11.00 Uhr am Elbkantinchen in Tesperhude und sobald die Hunde sich im Schatten etwas entspannt hatten, marschierten wir los. Es ging erst durch eine flache Gegend neben der Elbe und dann steil bergauf durch den Wald.

Die Hunde hatten dabei viel Spaß und haben alles bravurös überstanden – Begegnungen mit fremden Hunden, Radfahrern und vieles mehr. Es ging immer wieder Bergauf und Bergab. Die Elbe war immer an unserer Seite und wir haben, wenn es die Bäume zu ließen, einen tollen Blick auf den Fluss.

Die Vierbeiner schafften dies besser als mancher Zweibeiner. Schließlich kamen wir an den traumhaften Elbstrand – dem Höhepunkt des Tages. Wir alle hatten sehr viel Spaß, besonders die Hunde. Viele tauchten sofort ins Wasser und führten uns ihre verschiedenen Schwimmstile vor. Hier konnten die Vier- und Zweibeiner sich einmal abkühlen. Die Hunde genossen es sichtlich am Strand zu flitzen und durchs Wasser zu rennen.

Nach 7 km und ca. 2.45 h kamen wir glücklich wieder zum Elbkantinchen, um eine wohlverdiente Rast zu genießen – mit Kaffee, Kuchen und anderen Speisen.

Die meisten Vierbeiner nahmen Wasser zu sich, legten sich hin und waren sichtlich kaputt von der tollen Wanderung, Nur der Kleinste (mein Pinscher Davi) blieb wachsam bis er wieder im Auto war und dort sofort einschlief. Mission erfüllt.

 

Peggy und Pinscher Davi